Nachruf

Mit grosser Betroffenheit mussten wir erfahren, dass unser Vereinsmitglied und langjähriger Trainer im Nachwuchs und Männerbereich Rainer Schulze bereits am 23.1.2021 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Wir werden sein Angedenken immer in liebender Erinnerung bewahren.

!!! Vereinsnews !!!

Nach Bekanntgabe des Saisonabruchs arbeiten wir mit Hochdruck an dem Kader für die neue Saison. Heute stellen wir euch die ersten beiden Neuzugänge vor.

Steven Heßler kommt von Blau Weiß 90 aus der Oberliga er bringt bereits Spielpraxis aus der Regionalliga mit nach Bernau. Er wird unsere Defensive verstärken. Kann aber auch offensiv agieren.

https://www.fupa.net/player/steven-hessler-349772

Kevin Pelzer stößt von Ligakonkurrent Blau Weiß Petershagen-Eggersdorf zu uns. Er wird zusammen mit Glenn Böhme bei uns den Kasten sauber halten. :D

https://www.fupa.net/player/kevin-pelzer-286661

Weiterlesen

DER FSV IM WINTERSCHLAF

Leider dürfen wir unsere liebste Freizeitsportart aufgrund der aktuellen Corona Richtlinien nicht ausüben, und es ist auch kein Licht am Ende des Tunnels zu sehen, ab wann es wieder los gehen kann. März, April oder erst im Mai ? Wann dürfen wir wieder mit unseren Vereinskameraden gemeinsam gegen das runde Leder treten?

Fast alle Mannschaften befinden sich derzeit im Homeoffice, und probieren sich mit Individualtraining fit zu halten.

Einige Trainer senden ihren Kindern Wochenaufgaben, andere stimmen sich über Fitness-Apps ab.

Unsere "Erste" Mannschaft absolviert zusätzlich einmal in der Woche unter professioneller Anleitung per Videochat ein Fitnesstraining.

Aber: Ein "richtiges" Training kann das natürlich nicht ersetzen, deswegen hoffen wir alle, dass es bald wieder los geht.

Bei den aktuellen Wetterbedingungen war momentan sowieso kein Training möglich, wie auf den Bildern zu sehen ist. Dennoch ist es traumhaft schön anzusehen, wie der Winter unsere tolle Sportanlagen in sein weißes Kleid hüllte.

Im Hintergrund kann man auch den großen Fortschritt beim Anbau an das Vereinsgebäude mit neuen Kabinen und einem größeren und neu gestalteten Vereinsheim erkennen.

Die Umsetzung dieses Bauvorhabens wäre ohne die Unterstützung der Stadt Bernau nicht möglich gewesen. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Wir können es kaum erwarten, im Sommer hoffentlich gemeinsam mit vielen Gästen die Einweihung des Komplexes gebührend zu feiern.

Und zu guter Letzt möchten wir Luca Netz von Hertha BSC zu seinem ersten Bundesligator im Spiel beim VfB Stuttgart beglückwünschen. Der jüngste Torschütze der Hertha Bundesligageschichte hat mit dem Fußballspielen einst hier beim FSV Bernau begonnen. Vom FSV in die Bundesliga, ein tolles Vorbild für unsere Nachwuchskicker, die dadurch sehen können, was alles möglich ist.

Liebe Grüße und FORZA Bernau

Hertha-Profi Luca Netz zu Gast beim FSV Bernau

Einen hochinteressanten Besucher durften FSV-Geschäftsführer Renè Benser und der Bürgermeister der Stadt Bernau Andrè Stahl, natürlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften, begrüßen.
 
Der Hertha-Profi Luca Netz kehrte für einen Abstecher an die Wurzeln seiner Karriere zurück. Hier beim FSV Bernau begann der heute 17 jährige Luca mit dem Fußballspielen, eher er bereits im Sommer 2010 frühzeitig zu Hertha BSC wechselte. 
 
luca netz 2021 3
 
Dennoch konnten Renè Benser und Andrè Stahl die Frage, ob man stolz darauf sei, dass Luca beim FSV seine ersten Erfahrungen sammeln durfte, natürlich mit einem breitem Lächeln beantworten. Dieses wird nicht zuletzt dokumentiert durch eine Urkunde für den FSV Bernau zur Fritz-Walter-Medaille in Bronze, mit der Luca Netz im vergangenen Sommer vom DFB ausgezeichnet wurde. 
 
Luca wird ganz bestimmt den aktuellen jungen FSV-Kickern als Vorbild dienen. Zudem kann der Verein seit vielen Jahren eine sehr gute Jugendarbeit vorweisen. Jedes Jahr finden FSV-Talente den Weg in die Sportschulen Frankfurt und Cottbus, darüber hinaus ist man mit allen Jahrgängen in den höchsten Landesspielklassen vertreten.
 
Luca, vielen Dank für Deinen Besuch in Rehberge, wir wünschen Dir alles erdenklich Gute für Deine weitere Zukunft. Du bist "zuhause" beim FSV jederzeit herzlich Willkommen.
 
luca netz 2021 1
 
Bildquellen: MOZ Britta Gallrein