SHOWDOWN AUF REHBERGE - B Junioren Regionalliga

FSV BERNAU - 1.FC MAGDEBURG

Sonntag, 29.05.2022
Anstoss 12.00 Uhr

Zum letzten Spiel der Regionalligasaison erwartet der FSV den 1.FC Magdeburg.

Während die Bördestädter ihr Saisonziel bereits erreicht haben, und Aufsteiger in die U17 Bundesliga feststehen, kämpfen unsere Jungs aufgrund der besonderen Konstellation durch drei NOFV Absteiger aus der Bundesliga noch immer gegen den Abstieg. Die beiden Kontrahenten um den Klassenerhalt sind zum einen Babelsberg 03, die bereits Samstag auf Tennis Borussia Berlin treffen, die Ihrerseits die Relegation zur Bundesliga bestreiten werden. Zum anderen ist es Lok Leipzig, die am späten Sonntagnachmittag bei Hertha BSC vor einer ebenso schweren Aufgabe stehen, wie unsere Jungs.

HILF DIR SELBST, SONST HILFT DIR KEINER!

Das muss das Motto sein, und die Mannschaft kann sich selbst für eine tolle Saison belohnen.

KOMMT NACH REHBERGE ! Schaut tollen Jugendfussball und feuert diese fantastische Mannschaft an !!!

B Regionalliga 20220529

Verdienter Derbysieg unserer U19!

Am regnerischen Samstagmorgen (21.05.2022) reiste unsere A-Jugend zum Auswärtsderby in Eberswalde an. Diese Partie konnten unsere Jungs im Hinspiel mit 3:1 für sich entscheiden.
 
Das Spiel begann sehr ausgeglichen mit wenigen Torchancen in der Anfangsphase und viel Körperlichkeit.
In der 22. Minute schaltete Kai nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte schnell um und spielte einen Steckpass nach rechts auf Lori, welchen er mit einem eiskalten Abschluss in die kurze Ecke verwertete. Die Führung währte allerdings nicht lange, denn bereits in der 27. Minute erzielte der Eberswalder Stürmer mit einem ansehlichen Flugkopfball den Ausgleich.
In dieser Phase des Spiels ging es wild hin und her, denn bereits in der 31. Minute köpfte Bernd sein erstes Saisontor nach einer Ecke von Leon und markierte damit die verdiente Halbzeitführung.Die zweite Hälfte lief größtenteils sehr ausgeglichen, Fouls und individuelle Fehler häuften sich, allerdings ohne wirklich klare Torchancen zu verursachen. Das galt allerdings nur bis zur 84. Minute, denn nach langem Abschlag von Bruno tauchte der Innenverteidiger der Heimmannschaft unter dem Ball durch, sodass Tom alleine vor dem Torwart stand und mit dem 3:1 die entgültige Entscheidung erzielten konnte.
 
Die Jungs feierten also einen hart umkämpften, aber verdienten Derbysieg und die kommende Woche wird der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel gegen Miersdorf/Zeuthen am Sonntag gelten.
 


 

Spannender Fussball-Samstag auf Rehberge !

Am kommenden Samstag 07.05.2022 steht ein interessanter und sportlich wichtiger Fussballtag an.
 
Zum Auftakt empfängt unsere E1 um das Trainer-Duo Marcel Fischer und Sebastian Schenk in der Landesliga die "Briesker Knappen" vom FSV GlückAuf Brieske-Senftenberg. Anstoss auf dem Kunstrasen ist um 10.30 Uhr.
FSV Bernau - FSV GlückAuf Brieske-Senftenberg
 
Weiter geht es um 11.30 Uhr auf dem Rasenplatz mit unserer C1. Im zweiten Spiel der Platzierungsrunde der Brandenburgliga empfangen die Schützlinge von Trainer Benny Stöß den FC Schwedt 02. Hier gilt es, nach dem Sieg vergangene Woche in Fürstenwalde nachzulegen.
FSV Bernau - FC Schwedt 02
 
Ihre Siegesserie von nunmehr vier Siegen in Folge, möchte unsere 2. Mannschaft ausbauen. Gast um 13.00 Uhr ist das Team vom FC Hennigsdorf 98 II. Keine leichte Aufgabe, zumal das Team aus Oberhavel 11 Punkte mehr erspielt hat, als unsere Jungs. Aber mit dem Schwung der letzten Siege im Rücken ist man gewiss nicht chancenlos.
FSV Bernau - FC Hennigsdorf 98 II
 
Und um 15.00 Uhr wird dann das Topspiel des Tages angepfiffen. Unsere "Erste" trifft in der Brandenburgliga auf den Werderaner FC Viktoria. Nach der ebenso unglücklichen wie unnötigen Niederlage im Derby bei Union Klosterfelde und parallel recht überraschende Punktgewinne der direkten Konkurrenten im Abstiegskampf vergangenes Wochenende, steht die Mannschaft von Tassilo Bahn unverändert unter dem Druck, Punkte sammeln zu müssen. Der Gast aus dem Vorort von Potsdam ist aktuell so etwas wie die "Wundertüte" der Liga. Konstant ist eigentlich nur die Inkonstanz. Dem Sieg im Doppeldorf folgte Niederlagen gegen Altlüdersdorf und Miersdorf/Zeuthen, nur um im Spiel darauf den 1.FC Frankfurt (Oder) in dessen Stadion die letzten Aufstiegsträume zu zerstören. Danach siegte man deutlich an der Mühlenstrasse in Klosterfelde, und verlor zuletzt daheim gegen GW Lübben.
Wir drücken allen Teams die Daumen, natürlich auch den anderen, die auswärts antreten müssen, wie unsere B Jugend Regionalligamannschaft, oder ihre Heimspiele am Freitag oder Sonntag bestreiten.
Ihr seid herzlich eingeladen, die Mannschaften anzufeuern auf Rehberge. Das Vereinsheim ist ab 11 Uhr geöffnet, die Wettervorhersage ist traumhaft!
 
FSV Bernau - Werderaner FC Viktoria

Nominierung zum NOFV-Regionalturnier

Am letzten Wochenende fand das Regionalturnier der Juniorinnen -Landesauswahlen des Nordostdeutschen Fußballverbandes in Lindow statt. Hierfür waren wieder Neele Repmann auf Abruf und Johanna Bobbe nominiert worden. Johanna konnte unseren Verein würdig vertreten und die gesammelten Erfahrungen aus der Brandenburgliga gut einbringen. Sie durfte das Landesauswahlteam als Kapitänin anführen. In drei spannenden Spielen konnte man sich gegen

Thüringen (1:0), Mecklenburg-Vorpommern (2:0) und Sachsen (3:1)

durchsetzen und das Turnier gewinnen.

Glückwunsch Mädels.

 

flb mädchen 202205 1

flb mädchen 202205 2

B Junioren Landespokal Achtelfinale

Eintracht Königs Wusterhausen-FSV Bernau 0-4 (0-1)
 
Am Sonntagmittag (01.05.2022) trat unsere B Jugend in Senzig an. Das Trainerduo Miethe/Haase hat die Mannschaft bestens auf dieses Spiel vorbereitet. Insbesondere war man gewarnt, da die Eintracht in der Runde zuvor mit dem 1.FC Frankfurt (Oder) den Tabellenführer der Brandenburgliga rausgekegelt hatte. 260 Zuschauer sorgten für einen tollen Rahmen, zu dem in KW offenbar auch Pyrotechnik gehört. Diese wurde, auch von deutlich minderjährigen Kindern, bereits gegen Frankfurt gezündet.
 
Entsprechend ernsthaft und konzentriert gingen die Jungs in den schwarzen Pokaltrikots spielend diese Partie an. Allerdings gelang es zunächst nicht, die optische Überlegenheit in zwingende Torchancen umzumünzen. Erst nach einer guten halben Stunde konnte Lauri schön freigespielt werden, und schob eiskalt zur Führung ein. Die Gastgeber verlegten sich aufs Kontern, allerdings sah das zumeist so aus, das der Ball nach vorne gebolzt wurde. Der 0-1 Halbzeitstand war denn auch äußerst schmeichelhaft für KW.
 
Zur zweiten Halbzeit kam dann Matti ins Spiel, und der Favorit legte einen Blitzstart hin. Eine Minute ist gespielt, da traf Nico zum 0-2. Damit war das Spiel eigentlich bereits entschieden, spätestens aber nach dem 0-3 sieben Minuten später durch Felix.
 
In der Folge spielte der FSV seine hohe fussballerische Überlegenheit aus, und ließ bei bestem Fussballwetter Ball und Gegner laufen. Den Schlusspunkt setzte erneut Felix mit einem sehenswerten Volleyschuss.
Glückwunsch Jungs, das habt ihr sehr konzentriert und seriös runtergespielt.
 
Nächste Woche steht dann das richtungsweisende Spiel in der Regionalliga bei den Füchsen in Berlin an.
 
b1 20220501 1
 
b1 20220501 2
 
b1 20220501 4
 
b1 20220501 3