Ü40 gewinnt
Hallen-Landesmeisterschaft

Am vergangenen Samstag (04.02.2023) fanden in Beeskow die Ü 40 – Hallen – Landesmeisterschaften statt, die mit dem FSV Bernau einen sensationellen Gewinner hatte. Da die Mannschaft von Trainer Reinhard Purz erst kurzfristig eine Zusage zur Teilnahme bekam (Wildcard), ist dieser Erfolg umso überraschender. Am Ende gewann der FSV Bernau nach insgesamt 15 Turnierspielen ungeschlagen und mit einem Torverhältnis von 24:7 den Landespokal des FLB. Der Turnierplan wollte es so, dass das vorletzte Spiel zwischen den beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschaften vom FV Erkner 1920 und dem FSV Bernau über die Hallen – Meisterschaft entscheiden sollte. Am Ende eines spannenden und gutklassigen Spiels über 12 Minuten gewannen die Barnimer nach 0:2 – Rückstand am Ende hochverdient mit 4:3. Den entscheidenden Treffer erzielte der Abwehrgarant Tobias Haß mit letztem Einsatz 75 Sekunden vor Spielende, in dem er gemeinsam mit dem Ball im Netz landete (eine wahnsinnige Willensleistung). Neben dem Gewinn der Hallen – Landesmeisterschaft stellte der FSV Bernau auch den besten Torschützen des Turniers, Martin „Willi“ Moll erzielte insgesamt 9 Tore.

Aufstellung des FSV Bernau (Ü 40): Dennis Soth (TW), Martin Moll (9 Tore), Igor Obraztsov (2), Tobias Haß (1), Ronny Matthes (3), Sebastian Bruch (3), Daniel Wetzel (4), Heiko Aerts (2)

#fussballinbrandenburg#fsvbernau#bernaubeiberlin#blauweiß#wirsindeinteam#wirsindbernau

Sponsoren

fanshop

Scroll to Top

Probetraining beantragen