HERREN – ERSTES PUNKTSPIEL IN DER LANDESLIGA NORD

SC Victoria 1914 Templin – FSV Bernau 2:0 (0-0)

Nach dem Abstieg aus der Brandenburgliga, ging es im ersten Punktspiel in der neuen Spielklasse gleich zum Aufsteiger aus Templin. Der Bernauer Torwart (K. Pelzer) musste sofort auf der Hut sein. Einen abgefälschten Ball konnte er mit einer klasse Reaktion bereits in der 2. Minute klären. Der FSV bemühte sich in der Folgezeit um die Spielgestaltung. Ein Zuspiel von D. Coric konnte M. Hecker nicht im Tor unterbringen und als J. Günther auf N. Pfeifer passte, lag die Führung förmlich in der Luft. Ab der 38. Minuten spielten die Gäste dann nach einer roten Karte in Unterzahl. Fast mit dem Halbzeitpfiff wären die Templiner noch in Führung gegangen, aber der Bernauer Keeper bekam gerade noch eine Hand hochund hielt seine Mannschaft weiterhin im Spiel. Trotz Unterzahl gelang es den FSVern das Spiel nach dem Wechsel offen zu halten und ließen nur vereinzelt Möglichkeiten zu um ihrerseits einige Gegenangriffe zu starten. Leider reichte es nicht bis zum Abpfiff. Kurz vor Ende der Partie gelang dem Torjäger der Victoria ein Doppelschlag und er entschied so das Spiel.

Nun geht es am nächsten Sonnabend gegen die TSV Chemie Premnitz – 27.08.2022 , 15:00!

G. Kramkowski

Sponsoren

fanshop

Scroll to Top

Probetraining beantragen