Rückrundenstart vom FSV II gelungen

Die Zweite vom FSV startete heute bei sehr kalten nassen Temperaturen in die Rückrunde. Der Gegner war kein anderer als der Tabellennachbar Post SV 1919 aus Zehlendorf.
Wie gut war nun die Vorbereitung in der Winterpause, fragten sich die Fans und Interessierten. Die Antwort dazu lieferten die Spieler auf dem Platz „Am Wasserturm“. Die Fans mussten zunächst bis zur 42. Minute warten. Ein Konter der Zehlendorfer brachte die Gäste durch Stephan Roderburg zunächst in Führung. Die Reaktion der Reserve vom FSV kam prompt. In der 44. Minute brachte das Tor von Jano Wanke durch Einwurf von Martin Moll das Team zurück ins Spiel. Mit dem 1-1 ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff klingelte es erneut im Gehäuse der Zehlendorfer. Jano Wanke, nach einen Freistoß von Martin Moll, schob in der 51. Minute den Ball über die Linie. Durch einen Fehler in der Vorwärtsbewegung glich der Gegner in der 63. Minute zum 2-2 aus. Kurz vor Ende der Spielzeit drehte der FSV richtig auf. In der 85. Minute verwandelte Marko Hammann einen Strafstoß zum 3-2, dem ein Foul an Max Schröder im Strafraum vorausging. Eine Minute später erhöhte David Schwarz per Kopfball durch die Ecke von Martin Moll auf 4-2. Am Ende hieß es 5-2 für den FSV. Das letzte Tor für die Bernauer brachte der Zehlendorfer Florian Kirschner durch ein Eigentor.
In der nächsten Woche geht es zum Gegner BSV Rot-Weiß Schönow. Kommt vorbei und drückt der Zweiten vom FSV die Daumen.

 

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

FSV Bernau e.V.

Geschäftsstelle
c/o Jens Herklotz (01633928006)
Johann-F.-A.-Borsig-Straße 3
16321 Bernau bei Berlin

Folge uns

Produziert von der COMPULAN GmbH