5. Platz bei den U13 Landesmeisterschaften

Am Samstag fand das große Stelldichein in Stahnsdorf auf der Sportstätte des RSV Eintracht 1949 statt. Die bestplatzierten D-Jugend Mannschaften der einzelnen Staffeln kämpfen in zwei Gruppen um den Titel und Plätze.

Der FSV Bernau erwischt bei der Auslosung der Gruppen starke Gegner. Mit einem 1-1- Unentschieden gegen 1.FC Frankfurt im Endausscheid gestartet, konnte die Mannschaft um Trainer Dirk Dittrich die beiden weiteren Vorrundenspiele (jeweils 1-2 gegen MSV Neuruppin und FSV Brieske/Senftenberg) nicht für sich entscheiden. So belegte die Mannschaft den dritten Platz in der Gruppenphase und traf damit auf den Gegner aus dem eigenen Landkreis. Ein Presitigeduell auf Augenhöhe sahen die Fans, Zuschauer und Eltern bereits in Ligaspielen. Nun sollte der ewige Ligakonkurrent aus Eberswalde besiegt werden. Neben der Platzierung ging es dabei auch um Ruhm und Ehre. Die FSV Nachwuchsmannschaft schlug FV Preussen Eberswalde mit 5-1. Mit dem Resultat markierten die U13 Nachwuchsspieler vom FSV Bernau das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte im Kleinfeld. Nach Abschluss des Endrunde zeichnete die Turnierleitung die FSV Spieler Jannis Juckel und unseren Torhüter Alexander Bröker als beste Spieler aus. Gratulation an die Spieler.

FSV Bernau e.V.

Geschäftsstelle
c/o Jens Herklotz (01633928006)
Johann-F.-A.-Borsig-Straße 3
16321 Bernau bei Berlin

Folge uns