A-Jugend beendet die Saison mit deutlicher Niederlage

Am letzten Sonntag stand für die A-Jugend Mannschaft vom FSV Bernau das letzte Spiel der Saison in der Brandenburgliga an. Der Gegner zum 26. Spieltag war kein geringerer als der 1. FC Frankfurt/O.

Die drittplatzierten Frankfurter konnten alle Spielbegegnungen gegen die Rehberger in der Vergangenheit für sich entscheiden. Der FSV Bernau wartet seit 10 Spieltage auf einen Dreier. Schließlich ging es bei dem Spiel für die Bernauer um vieles. Denn bei einem Sieg wären sie sicher in der nächsten Saison in der Brandenburgliga dabei. Der Plan hielt zunächst bis zur 22. Minute. Dann schlugen die Oderstädter zu. Sandro Henning markierte die 0-1 Führung für die Gäste. Paul Peschke baute in der 38. Minute die Führung für Frankfurt zum 0-2 aus. Mit dem Halbzeitpfiff besorgte erneut Sandro Henning das 0-3. Der Bernauer Interimscoach Dirk Dittrich reagierte und brachte nach Wiederanpfiff Erik Sommersdorf für Albert Islami und Philipp Pätzold für Marc Limburg. Der Frankfurter Paul Peschke machte nach knapp 10 Minuten der zweiten Hälfte mit einem Doppelschlag (53./ 57.) die Führung für die Gäste noch deutlicher. Niklas Tschan setzte dem Frankfurter Kantersieg in der 65. Minute den Deckel drauf. Nach 90 Minuten war die deutliche Niederlage für die Bernauer mit 0-6 besiegelt. Mit dem 11. sieglosen Spiel in Folge beendeten die U19 vom FSV Bernau als Drittletzter der Brandenburgliga die Saison. Trotz der deutlichen Niederlage spielt die A-Jugend in der neuen Saison in der Brandenburgliga, da die besser platzierte Mannschaft aus Groß Gaglow zur kommenden Spielzeit keine A-Jugend für die Liga meldete. Der FSV rutscht damit hoch auf einen Nicht-Abstiegs-Platz. 

Alle Tore und Highlights zum Spiel auf fupa.tv (einfach das Bild anklicken)
fupatv

 

 

FSV Bernau e.V.

Geschäftsstelle
c/o Jens Herklotz (01633928006)
Johann-F.-A.-Borsig-Straße 3
16321 Bernau bei Berlin

Folge uns

Produziert von der COMPULAN GmbH