A-Junioren holen den nächsten Dreier

Das Wochenende bot einiges an erfolgreichem Fußball beim FSV Bernau. 

Zunächst heimsten die Nachwuchsmannschaften vom FSV ihre Siege ein, ehe die Großen der Landesligareserve und der ersten Mannschaft ihre Gegner mit Null Punkten nach Hause schickten. An dieser Erfolgsserie wollten unsere U19 Spieler (A-Jugend) anknüpfen. Schließlich gab es mit dem Gegner FC Eisenhüttenstadt am Sonntag noch eine kleine Rechnung zu begleichen, denn in der Hinrunde verloren die A-Junioren mit 0-2 in Eisenhüttenstadt. Auf dem neuen Kunstrasenplatz auf Rehberge pfiff der Unparteiische pünktlich um 11:00 Uhr die Spielbegegnung zu  15. Spieltag in der Brandenburgliga an. Dabei war es alles andere als ein angenehmes Fußballwetter, was die knapp 40 Zuschauer erlebten. Neu im Team vom Trainer Marius Munser ist der Winterzugang Philip Pätzold, der seine Qualität als Stürmer an diesem Spieltag unter Beweis stellen durfte. Mit dem Sieg vom letzten Auswärtsspiel im Hinterkopf zeigten die Bernauer gleich von der erste Minute an, wer der Hausherr auf Rehberge ist. Die Nachwuchsspieler wirkten bissiger und kämpften um jeden Ball. Viel ging über die rechte Seite, jedoch blieb der Ball häufig am 16-Meter Raum kleben. Wenn es eben nicht über die Außenbahnen klappt, muss man es mal über die Mitte versuchen, so dachte es sich Philipp Pätzold mit seiner Vorlage in der 41. Minute. Albert Islami nahm dabei den Ball an, tänzelte den Eisenhütterstädter Keeper aus und vollstrecke. Bernau führte mit 1-0. Nach Wiederanpfiff drückte Bernau weiter und wollte das nächste Tor. Der Abwehrspieler Niklas Bärmig, der nach langer Verletzungszeit wieder auflief, verhalf dabei die Bernauer Abwehrreihe zu stabilisieren. Der Taktik schien aufzugehen. Mark Thieme, der für Philip Pätzold ins Spiel kam, hatte dabei noch kurz vor Schluss gleich zweifach hintereinander die Möglichkeit ein noch deutlicheres Ergebnis für den FSV herauszuholen. So blieb es beim hochverdienten 1-0 Heimsieg und damit dem zweiten Sieg in Folge. 

 

001 200317
002 200317
003 200317
004 200317
005 200317
006 200317
007 200317
008 200317
009 200317
010 200317
011 200317
012 200317
013 200317
014 200317
015 200317
016 200317
017 200317
018 200317
019 200317
020 200317
021 200317
022 200317

FSV Bernau e.V.

Geschäftsstelle
c/o Jens Herklotz (01633928006)
Johann-F.-A.-Borsig-Straße 3
16321 Bernau bei Berlin

Folge uns