B-Jugend gewinnt Hallenturnier

Zum Hallenturnier für B- Junioren hatte die SG Basdorf/Wandlitz am 15.01.2017 ein starkes Teilnehmerfeld in die Sporthalle nach Basdorf geladen. Mit FSV Union Fürstenwalde, Grün-Weiß Bergfelde, SG Basdorf/Wandlitz, SV 1920 Zehdenick und FSV Bernau waren die Top 5 der Landesklasse/Ost vor Ort. Hinzu kamen der Brandenburgligist Lok Eberswalde und Landesligist Eintracht Mahlsdorf aus Berlin.

Nicht in Bestbesetzung antretend wollte der FSV in Spiel 1 gegen das spielstarke Team aus Mahsdorf erstmal gut ins Turnier kommen. Mahlsdorf ließ den Ball etwas gefälliger laufen, biss sich aber an der guten Bernauer Defensive und Torwart B. Otto die Zähne aus. Lucas Schönborn nutzte eine von mehreren guten Bernauer Chancen und mit einem 1:0 Sieg gelang ein perfekter Start ins Turnier. Im Spiel 2 hieß der Gegner GW Bergfelde. Auch hier ein ausgeglichenes Spiel mit dem besseren Ende für den FSV, weil Lukas Fenk nach 6 Min. zum 1:0 für Bernau traf. Zehdenick war Gegner Nr.3, bis hierhin auch noch ohne Niederlage. Daran änderte sich nichts, denn in einem kurzweiligen Spiel trennte man sich 0:0. Die FSV’er blieben weiter ohne Gegentor und lagen weiter vorn. Der nächste Gegner kam mit Basdorf/Wandlitz II vom Gastgeber. Trotz Unterzahl nach umstrittener Zeitstrafe gegen den besten Bernauer, Oliver Eckert, stand durch den Treffer von Alex Kilias wiederum ein 1:0 Sieg zu Buche. Der überlegene Tabellenführer der Landesklasse/Ost, Union Fürstenwalde, war im Spiel 5 der Gegner. Die nicht gut ins Turnier gestarteten Fürstenwalder hielten gut dagegen und konnten, nach der 1:0 Führung durch Kilias , den starken Bernauer Keeper B. Otto zum ersten Mal bezwingen und zum 1:1 ausgleichen. Der FSV legte in den Schlußminuten nochmal zu und wiederum Alex Kilias traf Sekunden vor der Sirene zum 2:1 für Bernau. Im vorletzten Spiel des FSV war Brandenburgligist Lok Eberswalde (mit dem Bernauer Paul Paasche) der Gegner. Nach souveräner Leistung , einem tollen Freistoßtor in den Winkel von Lukas Fenk und dem 4. Turniertreffer von Alex Kilias gelang ein klares 2:0 und der Turniersieg war zum greifen nah. Das letzte Spiel gegen den Gastgeber Basdorf/Wandlitz I war parktisch auch das Finalspiel um den Turniersieg , wobei Bernau eine knappe Niederlage reichte. Darauf wollte man es nicht ankommen lassen und Lukas Schönborn schockte mit dem 1:0 für Bernau zunächst den Gastgeber. Diese ließen nicht nach und wollten nach dem Turniersieg der Vorwoche beim „Arxes-Cup“ in Eberswalde auch ihr eigenes Turnier gewinnen. Torjäger Roman Schmidt schoß zum Ausgleich ein und 3 Min. vor Schluß gelang sogar das 2:1 für Basdorf/Wandlitz. Bernau spielte nun wieder konzentrierter, hatte den Ausgleich mehrfach auf dem Fuß und ließ hinten nichts mehr anbrennen. Trotz der unglücklichen Niederlage war der doch überraschende Turniersieg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung perfekt und sollte Mut für die nächsten Turniere und vor allem für die Rückrunde in der Landesklasse machen.

Platz Verein Tore Punkte
1 FSV Bernau 8:3 16
2 Basdorf/Wandlitz 13:10 16
3 Eintracht Mahlsdorf 9:5 11
4 Grün-Weiß Bergfelde 7:6 10
5 FSV Lok Eberswalde 9:10 7
6 SV 1920 Zehdenick 4:5 7
7 Basdorf/Wandlitz II 6:9 7
8 FSV Union Fürstenwalde 10:15 7

Für Bernau spielten: Benjamin Otto (Tor), Oliver Eckert (C), Julius Gehrke , Max Jäkel , Lukas Fenk (2 Tore), Lucas Schönborn (2 Tore), Dennis Kabelitz, Jay Casera, Alex Kilias (4 Tore)

 

FSV Bernau e.V.

Geschäftsstelle
c/o Jens Herklotz (01633928006)
Johann-F.-A.-Borsig-Straße 3
16321 Bernau bei Berlin

Folge uns