• "Schönes Los" - Stimmen zur Pokalauslosung AOK Landespokal

    Nachdem die Mannschaft um Trainer Christian Städing die erste Runde im Landespokal souverän meisterte, warteten heute die Verantwortlichen ab 11:00 Uhr gespannt auf die Auslosung der zweiten Runde des AOK Landespokals.

    weiterlesen
  • Bernauer Reserve scheitert in der ersten Runde

    Bernauer Reserve scheitert in der ersten Runde

    Der Pflichtspielstart für den FSV Bernau II lief alles andere als rund. Im Kreispokal mussten sich die Bernauer dem Kreisligisten Lok Eberswalde mit 1:2 geschlagen geben. 

    weiterlesen
  • FSV verpflichtet neuen Keeper

    FSV verpflichtet neuen Keeper

    Der FSV schlägt noch einmal auf dem Transfermarkt zu. Nachdem Florian Brüggemann sich entschied den Brandenburgligaaufsteiger in Richtung Landesklassevertreter aus Ahrensfelde zu verlassen, wurde der sportliche Leiter Moussa Doumbia noch einmal aktiv.

    weiterlesen
  • FSV spaziert in die zweite Runde des Landespokals

    FSV spaziert in die zweite Runde des Landespokals

    Endlich ist es wieder soweit. Endlich rollt der Ball. Das erste Pflichtspiel in der neuen Saison stand an. In der ersten Runde des AOK Landespokal Brandenburg reisten die Hussitenstädter nach Velten zum SC Oberhavel.

    weiterlesen
  • Home
  • Generalprobe verpatzt

Generalprobe verpatzt

Das letzte Testspiel der Vorbereitung verlor die Mannschaft um Neu-Trainer Thomas Neumann mit 1:2 gegen Blau-Weiß Wriezen II. 

001 090817Dabei begannen die Bernauer gegen einen kompakten Gegner sehr druckvoll. Allein in den ersten 20 Spielminuten hatte man gute Chancen, um in Führung gehen zu können,004 090817 doch ging mit seinen Torchancen zu sorglos um. Auch in der Defensive schlichen sich einige Fehler ein und Wriezen II kam zu Chancen, die Torhüter Sascha Neumann jedoch alle entschärfen konnte. 

Im zweiten Spielabschnitt belohnte sich der FSV II für seine offensiven Bemühungen und ging durch Ronny Matthes mit 1:0 in Führung (58.). Die Führung für die Bernauer hatte nur wenige Minuten bestand und Wriezen kam bereits in der 65 Minute zum Ausgleich, der durch einen individuellen Fehler begünstigt wurde. In der 90.Minute bestraften die Gäste erneut einen individuellen Fehler der Bernauer zum 1:2-Endstand.
Coach Thomas Neumann zeigte sich mit der spielerischen und kämpferischen Leistung seiner Mannschaft zufrieden, nur mit der Chancenverwertung  konnte man einfach nicht zufrieden sein. Am kommenden Samstag beginnt für den FSV Bernau II der Pflichtspielauftakt im Kreispokal bei Lok Eberswalde.  

FSV Bernau e.V.

Geschäftsstelle
c/o Jens Herklotz
Johann-F.-A.-Borsig-Straße 3
16321 Bernau bei Berlin

Folge uns